⭐️ NEU: Werde jetzt Mitglied im VIP Club und profitiere von sensationellen Vorteilen! ⭐️
Hergestellt in Deutschland
Klimaneutraler Versand in 2-3 Werktagen
ab 49€ versandkostenfrei
4.8/5.0 (über 12.900 Bewertungen)

Dürfen Hunde Käse essen?

Die kurze Antwort vorab: Ja, Hunde dürfen Käse grundsätzlich essen! Allerdings sind nicht alle Käsesorten für Hunde genießbar, und auch auf die Menge sollte geachtet werden.

Kuhmilch kann bei Hunden zu Durchfall, Blähungen und Magenverstimmunen führen. Das liegt an der in der Milch enthaltenen Laktose, die Hunde nicht verarbeiten können. Wenn Du Deinem Hund daher Käse als Snack füttern willst, dann sollte dieser möglichst wenig Laktose enthalten, und auch der Salzgehalt sollte nicht zu hoch sein.

Folgende Käsesorten eignen sich daher gut:

  • Parmesan
  • Grana padano
  • Manchego
  • Pecorino
  • Emmentaler
  • Leerdammer
  • Maasdammer
  • Butterkäse
  • Gouda
Auch Schafs- oder Ziegenkäse dürfen Hunde gelegentlich naschen, da er keine Laktose enthält.

Hüttenkäse und Magerquark werden von allen Hunden sehr gut vertragen. Eine leckere Sorte mit Hüttenkäse ist z.B. unser FRED Alpenland by Tim Raue.

Welche Sorten Hunde meiden sollten:

Frischkäse, Kochkäse, Weichkäse, Schmelzkäse und Schimmelkäse sind für Hunde dagegen nicht geeignet! Auch Mozarella, gewürzter Käse oder Brotaufstrich auf Käsebasis sind nichts für Hunde. Blauschimmelkäse ist für Hunde sogar giftig!

Wie viel Käse darf ich meinem Hund füttern:

Größere Mengen Käse solltest Du Deinem Hund nicht geben. Aber über einen gelegentlichen besonderen Snack oder Trainingshappen wird sich Dein Hund sicher riesig freuen.
zurück zu The Daily Dog